Von lachenden Kackhäufchen und pornorösen Auberginen

2015 verbannte Instagram das Auberginen-Emoji aus der App. Es sei zu sexistisch und würde von den meisten Nutzern mehr für den Dirty Talk als für Kochanleitungen oder Einkaufslisten verwendet werden. Auch auf die Größe käme es an: Die WhatsApp-Aubergine sei größer als die iOS-Aubergine – Missbrauch in seiner schlimmsten Form. Man nehme sich auch vor […]

Jam-Session mit dem Teufel

Stellt Euch vor, plötzlich kommt der Teufel bei Euch reingeschneit und will Rache für etwas, das Euer Ururururururhochzweigroßvater damals »vor 885 plus 116 minus 1 macht 1000« Jahren verbockt hat. Genauso geht er Hans Steiner, der eigentlich das Jubiläum des Baubeginns der Steinernen Brücke feiern möchte. Basierend auf der stadtbekannten Saga um den Bau des […]

Umweltfreundlichkeit und eine ominöse Firma – Neues aus der Studentenstadt Pentling

Die Studentenstadt Pentling bietet StudentInnen fast alles. Trotzdem verbinde ich mit ihr eine Art Hassliebe. Nicht, weil sie mir auf meinen einundzwanzig Quadratmeter ein Dach über dem Kopf bietet oder weil sie mit humanen Preisen noch bezahlbar ist. Oder weil ich jedes Mal aufgrund ihrer Lage zwanzig Minuten oder mehr im Bus verbringen muss, um […]

Am Dienstag im Studikino: »Once Upon a Time in Hollywood« [OmU]

Das Studikino schließt das Wintersemester 2019/20 mit einem großen Knall ab: Kein geringerer Film als der neueste, letztjährige Tarantino – »Once Upon a Time in Hollywood« [OmU] – wird morgen im H16 abgespielt. Obwohl ein zwei Stunden und 40 Minuten dauernder Streifen in einem Hörsaal mit relativ wenig Beinfreiheit ermüdend klingen könnte, ist das 1960er-Jahre-Hollywood-Epos rund […]

»MINONA« – Eine romantische Schicksalsfigur? Eine Theaterreview

Die Oper »Minona. Ein Leben im Schatten Beethovens« wurde am Samstag, 25. Januar 2020, im Theater Regensburg am Bismarckplatz uraufgeführt. Die Aufführung der Oper in zwei Akten von Jüri Reinvere dauerte in etwa zwei Stunden und 20 Minuten und ließ das Publikum mit vielen Gefühlslagen zurück. Das bedrängte, isolierte und besessene Leben Minonas wurde den […]

Ein Tattoo? Ins Wohnzimmer bitte.

Seit einigen Jahren habe ich eine Bucket List. Nicht weil ich glaube, dass diese Dinge unbedingt erledigt werden müssen, ich wollte mich bloß immer wieder daran erinnern. Dort stehen oder standen eigentlich auch nur Dinge, die man normalerweise dort auch finden würde, wie ein Fallschirmsprung, einmal Burning Man miterleben und dann doch kein Fallschirmsprung mehr. […]

I took a Pill in PT

2003 schreibt die ZEIT von »100 Milligramm Arbeitswut«. 17 Jahre später liegen 200 Milligramm Klausurenphase vor mir. Was ursprünglich gegen Narkolepsie – einer Krankheit, bei der man plötzlich einschläft – helfen sollte, hat sich für gesunde Menschen zu einem Dopingmittel entwickelt, welches einen stundenlang lernen oder arbeiten lässt.

Cafeten gehen den Mehrweg

Seit Montag gibt es in den Cafeten der Uni Regensburg und der OTH keine Einwegbecher mehr. Stattdessen kann man sich den Kaffee jetzt in die neuen Mehrwegtassen füllen. Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz setzt damit ein klares Zeichen für Nachhaltigkeit und gegen unnötige Müllproduktion. Was für viele überraschend und spontan wirkt, ist tatsächlich das Produkt einer jahrelangen Planung […]