Der Traum von Frieden – J.T. Rogers Politthriller im Theater Regensburg

Kann ein Dialog zwischen Todfeinden zu einem für beide Seiten akzeptablen Ergebnis führen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Regisseur Klaus Kusenbergs Interpretation von J. T. Rogers Politthriller «Oslo – Mission für den Frieden», welche am 21. September 2019 ihre Premiere im Velodrom-Theater Regensburg feierte. Eine Theaterkritik.

Eine schrecklich kaputte Familie: »Vor Sonnenaufgang« im Theater Regensburg

»Ganz leicht an der Wirklichkeit vorbei.« – Ein prägnanter, süffisant gemeinter Satz aus Ewald Palmetshofers Neuadaption des naturalistischen Dramas »Vor Sonnenaufgang« von Gerhart Hauptmann beschreibt und enthüllt sämtliche Mechanismen unserer Gesellschaft. Lügen und Fehler aller politischen Lager, vermeintlich heilen Familienwelten und banalen zwischenmenschlichen Interaktionen werden in diesem Stück aufgedeckt. Von der Form her ganz leicht […]

Nicht nur für Schachfans: »Chess« – das Musical

Samstag, 16. März 2019: Das Publikum sieht gebannt auf die Bühne, wo in einem quadratischen Glaskasten Ruud van Overdijk als amerikanischer Frederick Trumper und Thomas Christ alias der russische Anatoly Sergievsky konzentriert den nächsten Schachzug überlegen. Plötzlich springt der Amerikaner auf und stürzt aus dem Glaskasten – und das, obwohl sich beide inmitten der Schachweltmeisterschaft […]