Der, dessen Namen keiner kennt

Neues Semester, neue Mitbewohner. Das kann vor allem in jenen Wohnheimen im Süd-Westen Regensburgs interessant werden, deren Flurgrößen gerne einmal die 10-Anwohner-Marke überschreiten. Angesichts einer doch recht hohen Mitbewohner-Fluktuation, wundert es da kaum, dass der Kontakt zu den Flur-Nachbarn größtenteils recht sporadisch ausfällt. Und doch gibt es immer diesen Einen oder diese Eine, der oder […]