Rezept für vegane Rumkugeln

Rezept für vegane Rumkugeln
*** Adventsspecial ***

Dieser Artikel ist Teil des Lautschrift-Adventskalenders. Vom 1. bis zum 24. Dezember hat sich die Lautschrift jeden Tag eine weihnachtliche Kleinigkeit zum Lesen, Gewinnen oder drüber Nachdenken ausgedacht. Wer nichts verpassen möchte, schaut am besten jeden Tag auf unserem Instagram-Profil vorbei.

Heute gibt’s ein weihnachtliches Plätzchenrezept! Vegane Rumkugeln sind nicht nur einigermaßen nachhaltig. Sie helfen auch dabei, die Stimmung aufzuhellen, wenn die Weihnachtsharmonie mal nicht ganz so harmonisch ist. Lasst es euch schmecken!

Zutaten:

  • 300g dunkle Schokolade
  • 100g Margarine
  • 100g Puderzucker
  • 3 EL Rum
  • 1 Pck. Rumrosinen
  • 1 EL Vanillezucker
  • Schokostreusel (vegan)

Die Schokolade und die Margarine in einen Topf geben und gemeinsam schmelzen lassen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Dann alle restlichen Zutaten zugeben und vermengen. Die Masse circa für eine halbe Stunde an einen kühlen Ort stellen, damit sie fest wird. Sobald das geschehen ist, die Masse zu kleine Kugeln formen und wahlweise in Puderzucker oder (veganen) Schokostreusel rollen. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.