Gute Laune für’s Ohr

Gute Laune für’s Ohr

Seit dem 10. Mai ist das zweite Album [er]leben des Regensburger Duos Ohrange erhältlich. Zweieinhalb Jahre nahmen sich Manulo und Basti dafür Zeit – und präsentieren Musik zum Entspannen an der Donau und Wachwerden im Bus.

Das Duo aus Regensburg

Schon mit ihrem ersten Lied geben Ohrange an, was man von ihrer neuen Platte mit 13 Akustik-Tracks erwarten kann: „Volle Kraft voraus, in eine andere Richtung“ (aus dem Song Pusteblume). Generell mutet die Musik unbeschwert und fröhlich-frisch an, und es sind die kleinen Dinge, mit denen das Duo die Hörer in den Bann ziehen wollen: eine Pusteblume oder tiefe Verbindung zur Heimat. Situationen, die jeder kennt, zu eingängigen Takten.

Doch auch an schwerere Themen wagt sich das Duo, ohne das Feld der Gute-Laune-Musik vollständig zu verlassen. Distanz, ein einfühlsames Duett, erzählt von den Hindernissen und Problemen einer Fernbeziehung. Sie behandeln sie das Thema ohne aber zu schwer­mü­tig zu wer­den – auch dank der guten Platzierung der Songs auf dem Album. Leuchtturm ist ein optimistisch gehaltenes Stück über die beständige Zweisamkeit der Liebenden. Und Ansichtssache, die Geschichte über einen Rollstuhlfahrer, ist das wohl berührendste Lied auf der neuen Platte. Selbst hier verliert man jedoch nicht das Positive an der Situation aus den Augen – es kommt eben alles auf den Blickwinkel an.

Der Track Hate Song will allerdings nicht so ganz in das von Ohrange aufgebaute Gesamtbild passen. Klar, es ist wieder ehrlich und hat eine tiefer gehende Aussage, trotzdem: Den Sprechgesang hätten sich die Jungs sparen können. Der Song zerstört auf seine spezielle Art die Harmonie des Albums. Und das, obwohl der Refrain so viel Kraft hätte.

Ehrlich, vielfältig, positiv und tiefgehend, mit Songs die ins Ohr gehen und definitiv viel Potential aufzeigen: Das ist das neue Album von Ohrange ist genau richtig, um unbeschwert den sonnigen Nachmittag an der Donau zu genießen oder morgens auf dem Weg zur Uni im Bus wach zu werden, damit man dann die Lieder den ganzen Tag im Kopf behält.

Wer sich live einen Eindruck von Ohrange verschaffen will, kann sie am 18.06. ab 17.30 Uhr auf dem Sommerfest der Uni Regensburg oder am 21.06. ab 18 Uhr auf der Schottenplatzbühne beim Bürgerfest erleben.

Übrigens: Einen Teil der Einnahmen der verkauften [er]leben Alben spenden Ohrange an den Regensburger Soziale Initiativen e.V. – Daumen hoch dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.