Am Dienstag im Studikino: Außer Sand nicht viel zu sehen

Man nehme: Ein fliehendes menschliches »Ersatzteillager«, einige bildhübsche »Leihmütter« sowie einen kannibalischen Warlord – und heraus kommt der Plot von Mad Max: Fury Road. Wer Dialoge und eine nachvollziehbare Handlung in Action-Filmen für überbewertet hält, der sollte sich diesen Kracher nicht entgehen lassen. Weniger eingefleischten Mad Max-Fans rät unsere Rezensentin dagegen vom Kinobesuch ab.