Wohnsinn-Kolumne: Studium im Homeoffice – gewusst wie

Es ist gerade möglich, im Bett oder beim Frühstück an Vorlesungen teilzunehmen und Webinare machen ein vollständig alltagstaugliches Outfit optional. Doch auch jetzt gibt die Uni bei den meisten Studierenden den Takt an. Nur bei mir nicht – Bachelorarbeit. Wegen der Schließungen musste ich mich von produktiven Bib-Sessions verabschieden, alle Arbeit in mein WG-Zimmer verlagern […]

G’sichter hinter Regensburger Gastro: Café Freiraum und Marple and Stringer

»Gastronom aus Überzeugung« – so bezeichnet sich Merlin Szabo selbst. Er ist der Gründer und Inhaber des Cafés »Freiraum« und vom »Marple and Stringer«. Merlin sagt, er sei bei der Gründung des »Freiraum« erstmal relativ planlos vorgegangen. Vieles ist gewachsen, hat sich über die Zeit ergeben und verändert sich immer noch ständig. von Franziska Baghestani […]

Lautstark: Lola Marsh – »She’s a rainbow and I am a difficult man«

Yael Shoshana Cohens Stimme im Song »She’s a Rainbow« klingt tief und schmiegt sich elegant an die atmosphärische Begleitmelodie der Gitarre an. Im Refrain erinnert ihre Stimme dann zwar ein wenig an Lana Del Rey, dennoch klingt die Musik des israelischen Duos, Yael und ihr Partner Gil, völlig anders als der Elektro-Pop der U.S. Sängerin. […]

Wohnsinn-Kolumne: Never ending cleaning story

Nun bin ich wirklich schon einige Jahre von Zuhause ausgezogen, doch es gibt eine Frage, die ich mir von Zeit zu Zeit immer wieder stelle: Wie hat Mama das eigentlich alles auf einmal auf die Reihe bekommen? Vor allem hinsichtlich des Putzens frage ich mich das besonders – das erfolgte nämlich irgendwie ganz einfach nebenbei, […]

Wohnsinn-Kolumne: Toxic, Baby!

Okay, ich geb’s ja zu: Nach Zeiten der strikten Ausgangssperre und Quarantäne ist das Thema Corona totgeschrien; der Geist dessen sickert mittlerweile nur noch in jedem zweiten oder dritten Magazin durch. Allmählich normalisiert sich wieder alles. Nun ja, fast alles: Während die einen hinter ihren Atemmasken zittern, lachen die Anderen. Nicht selten über die, die […]

Lautstark: Dir En Grey – Die Vertonung menschlicher Abgründe

Während der Pubertät kann es Teenager in einige klischeebehaftete Richtungen und Subkulturen verschlagen, die man hauptsächlich aus irgendwelchen Highschool-Filmen kennt. Manche SchülerInnen sind von vornherein schon beliebt, manche sind typische Nerds, dann gibt es noch japanaffine Emos, zu denen ich mich damals selbst gezählt habe (peinlich, oder?). Wenn man sich mit Animes und Mangas beschäftigt, […]

Wohnsinn-Kolumne: Frühling im Kräutertopf

Die einen fangen das Stricken an, andere entdecken ihre versteckte Jogging-Leidenschaft und die nächsten wiederum werden zu Heimwerker*innen. Die Quarantäne-Zeit hinterlässt irgendwie bei allen ihre Spuren. Bei mir äußern sich die wochenlangen Ausgangsbeschränkungen in einem noch recht kleinen, aber wachsenden Sammelsurium an Balkonpflänzchen.