Schneeflocke – Ein Winter-Gedicht

Schneeflocke – Ein Winter-Gedicht

von Marlene Grimberg

Still glitzernd bahnt sich eine Flocke ihren Weg durch kalte Luft
Tanzt umher wie schwerelos, verbreitet sachte ihren Duft
Den Duft nach winterlicher Kälte, alles glitzert – hier und dort
Kannst in Stille sehn wie sie entschleunigt, ganz kurz innehält den Ort.

Und auf federleichte Weise hüpft sie weiter durch den Wind
Entgleitet jenen die sie greifen wollen leicht und ganz geschwind
Mit ruhigen Zügen bahnt sie leise ihren Weg durch die Natur
Ohne viel Mühe lässt sich fließend leise treiben nur.

Beitragsbild: Aaron Burden | Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.