Wohnsinn-Kolumne: Frühling im Kräutertopf

Die einen fangen das Stricken an, andere entdecken ihre versteckte Jogging-Leidenschaft und die nächsten wiederum werden zu Heimwerker*innen. Die Quarantäne-Zeit hinterlässt irgendwie bei allen ihre Spuren. Bei mir äußern sich die wochenlangen Ausgangsbeschränkungen in einem noch recht kleinen, aber wachsenden Sammelsurium an Balkonpflänzchen.

Lautstark: Einen Sommer lang nur tanzen mit Fiva

Die Musik von Fiva war ein Zufallsfund für mich. Ich erinnere mich, dass in einem Kinder-Lokal-Magazin vor ewigen Jahren mal ein Interview mit ihr geführt wurde und auch sonst tauchte ihr Name hin und wieder mal irgendwo auf, aber sie ist mir trotzdem lange entgangen. Irgendwann habe ich dann aber mal gelangweilt durch Facebook gescrollt […]

Wohnsinn-Kolumne: Sturmfrei im Vogelhaus

Nachdem es letzte Woche Vogel-News von den Elstern in Lottes Innenhof gab, geht es bei mir direkt weiter mit tierischem Nestbau – allerdings mit dem von weniger erwünschten Zeitgenossen. Vögel sind ja ganz süß, vor allem die Küken. Aber für Wespen-Nachwuchs kann ich mich leider nicht begeistern. Auch nicht, wenn sie im Vogelhaus wohnen.

Wohnsinn-Kolumne: Gestatten, Ehepaar Elster

Für den dieswöchigen Wohnsinn melde ich mich aus dem Corona-Lager, das mein Freund und ich in seiner Wohnung aufgeschlagen haben. Von der kleinen Dachterrasse hat man nicht nur einen wundervollen Blick auf den Evangelischen Zentralfriedhof, sondern auch auf den immer grüner werdenden Innenhof mit all seinen tierischen BewohnerInnen. von Lotte Nachtmann Wie meine liebe Kolumnistinnen-Kollegin […]

Ratisbonnais | Die grüne Fee und die weiße Frau

Unsere Autorinnen Olga und Lisa kommen aus dem Zentralmassiv im Herzen Frankreichs. Schon seit Oktober wohnen die beiden in Regensburg und haben die Stadt genauso wie die Eigenheiten ihrer Bewohner seitdem immer mehr ins Herz geschlossen. Der ein oder andere “what the fuck?!”-Moment bleibt ihnen allerdings auch jetzt noch nicht erspart. In ihrer Kolumne Ratisbonnais […]