Kommunalpolitik in 20 Bildern

Am 15. März stehen Kommunalwahlen in Regensburg an. Unter Wahlkampf stellt man sich im Allgemeinen lange, überfrachtete Reden, nicht enden wollende Talkrunden, in denen sich die KandidatInnen ständig gegenseitig ins Wort fallen oder unschöne, wenig redegewandte Schlammschlachten vor. Das Ostentorkino jedoch war am Mittwochabend, 04. März 2020, Ort einer ganz anderen Art von Wahlkampfveranstaltung. Das […]

Jam-Session mit dem Teufel

Stellt Euch vor, plötzlich kommt der Teufel bei Euch reingeschneit und will Rache für etwas, das Euer Ururururururhochzweigroßvater damals »vor 885 plus 116 minus 1 macht 1000« Jahren verbockt hat. Genauso geht er Hans Steiner, der eigentlich das Jubiläum des Baubeginns der Steinernen Brücke feiern möchte. Basierend auf der stadtbekannten Saga um den Bau des […]

Ein Polaroid für eine Wohnung

Erstes Semester, viel Alkohol, viel Pfand, jedenfalls genug um sich eine Polaroid Kamera zuzulegen. Eine der besten WG-Anschaffungen überhaupt. Neben unzähligen Partybildern wird auch jeder Besucher oder One-Night-Stand abgelichtet. Gekrönt wird das Ganze mit einer passenden Unterschrift und fertig ist seine oder ihre Geschichte an unserer Wand. Zum Ende des Jahres gibt es ein paar […]

Lost in Wandschrank

Eine neue WG bedeutet nicht nur eine neue Umgebung, neue MitbewohnerInnen und neue Rituale. Eine neue WG bedeutet vor allem auch, das Chaos der VorgängerInnen zu beseitigen. Meine Mitbewohnerin Marie und ich haben die ersten Wochen unseres gemeinsamen Zusammenlebens so einige Überraschungen, nicht nur im hintersten Eck der Schränke, erlebt. von Lotte Nachtmann Dass VormieterInnen […]

Der Traum von Frieden – J.T. Rogers Politthriller im Theater Regensburg

Kann ein Dialog zwischen Todfeinden zu einem für beide Seiten akzeptablen Ergebnis führen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Regisseur Klaus Kusenbergs Interpretation von J. T. Rogers Politthriller «Oslo – Mission für den Frieden», welche am 21. September 2019 ihre Premiere im Velodrom-Theater Regensburg feierte. Eine Theaterkritik.

»So geht’s nicht weiter« — Premiere der Uraufführung »Die letzte Sau« im Regensburger Theater am Haidplatz

Die von Julia Prechsl für die Bühne adaptierte Uraufführung »Die letzte Sau« erzählt die witzig-ergreifende Geschichte des Bauern Huber – und einer außergewöhnlichen Reise mit verheerenden Folgen. Das ehrliche, urbayrische Theaterstück greift gesellschaftskritische Themen wie die Massentierhaltung und den Überlebenskampf der »Kleinen« gegen die »Großen« auf und setzt sie auf süffisante, herzerwärmende Weise, mal mit […]