Am Dienstag im Studikino | Bohemian Rhapsody

Er hat vier Oskars gewonnen, gilt als eine der erfolgreichsten Musikfilmbiographien aller Zeiten und belegte in mehreren Ländern Platz eins der Kino-Charts: Die Rede ist von Bohemian Rhapsody. Nachdem die filmische Hommage an den Sänger der weltweit bekannten britischen Rockband Queen, Freddie Mercury, bisher um die 3,5 Millionen Menschen in die deutschen Kinos gezogen hat, […]

Arm gegen ärmer in Rio de Janeiro. Ein Filmabend an der Uni

Als Jair Bolsonaro im letzten Jahr zum brasilianischen Präsidenten gewählt wurde, verschaffte das dem Land eine mediale Aufmerksamkeit, die es zuletzt wohl bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 oder den Olympischen Sommerspielen 2016 erfahren hatte. Für die Sportereignisse versuchten die Veranstalter die Favelas zu befrieden, doch seitdem die Kameras verschwunden sind, sind dort auch die Probleme zurückgekehrt. […]

Großes Kino in H16

Die Kurse fangen zwar erst übernächste Woche Mittwoch wieder an, aber zumindest ein Hörsaal nimmt schon am Abend vorher wieder seinen Betrieb auf. Am Dienstag, dem 23. April, startet das Studi-Kino sein Programm fürs Sommersemester, das neben Rocklegenden, Super-Helden und Oscar-prämierten Blockbustern auch weniger bekannte Produktionen und einige Specials zu bieten hat.

Polarisierend und inspirierend – das Regensburger Filmfestival »Heimspiel« geht in die 8. Runde

Filmliebhaber aufgepasst! Am Mittwoch, den 16. November hält das von Studenten der Universität Regensburg organisierte Filmfestival Heimspiel wieder Einzug in die städtischen Altstadtkinos und besticht auch dieses Jahr durch ein ebenso vielseitiges wie spannendes Programm fernab von Blockbuster und Mainstream.

Star Wars VII – Der Zauber der Nostalgie

Da ist er also, der siebte Teil der wohl größten Kinosaga aller Zeiten. Mit geradezu ekstatischer Vorfreude wurde er von den Fans erwartet und mit Vorschusslorbeeren überschüttet wie kein anderer Film der letzten Jahre. Aber wird der Auftakt zu einer neuen Trilogie in einer weit, weit entfernten Galaxis dem Hype wirklich gerecht? Ist »Das Erwachen […]

Am Dienstag im Studikino: Außer Sand nicht viel zu sehen

Man nehme: Ein fliehendes menschliches »Ersatzteillager«, einige bildhübsche »Leihmütter« sowie einen kannibalischen Warlord – und heraus kommt der Plot von Mad Max: Fury Road. Wer Dialoge und eine nachvollziehbare Handlung in Action-Filmen für überbewertet hält, der sollte sich diesen Kracher nicht entgehen lassen. Weniger eingefleischten Mad Max-Fans rät unsere Rezensentin dagegen vom Kinobesuch ab.