Der, dessen Namen keiner kennt

Neues Semester, neue Mitbewohner. Das kann vor allem in jenen Wohnheimen im Süd-Westen Regensburgs interessant werden, deren Flurgrößen gerne einmal die 10-Anwohner-Marke überschreiten. Angesichts einer doch recht hohen Mitbewohner-Fluktuation, wundert es da kaum, dass der Kontakt zu den Flur-Nachbarn größtenteils recht sporadisch ausfällt. Und doch gibt es immer diesen Einen oder diese Eine, der oder […]

WG-Wahnsinn: Hör mal, wer da klopft!

Wer kennt das nicht? Die Türe knarrt, der Holzboden knackt, man hört Fußschritte im oberen Geschoß, weil Nachbar A gerade heimgekommen ist, während gleichzeitig Nachbar B im unteren Stockwerk seine alltägliche Abendsoap auf RTL2 sieht. Oh, es hat an der Tür geklopft – wahrscheinlich der Postbote, weil unsere Klingel gerade kaputt ist. Alles ganz normale, […]

Waschmarkenvorrat – der wahre Reichtum des Lebens

Nachdem nun wohl auch die Letzten unter uns die Heimat wieder hinter sich gelassen und mehr oder weniger ausufernd den Beginn des neuen Semester begossen haben, gibt es endlich wieder neues aus dem wohl katholischsten Wohnheim des Regensburger Ostens, wo sich der Haushalt trotzdem nicht auf himmlische Weise selbst erledigt – und schon gar nicht […]

Wasser marsch?

In dieser Woche befinden wir uns wieder im mehr oder weniger anständigen katholischen Wohnheim im Regensburger Osten. Wie vielleicht schon aufgefallen ist, herrschen hier ein paar interessante Regeln – angefangen bei der peniblen Mülltrennung und noch längst nicht zu Ende an der WLAN-Front. Heute möchte ich euch eine weitere Vorschrift vorstellen, mit der ich mich […]