Jam-Session mit dem Teufel

Stellt Euch vor, plötzlich kommt der Teufel bei Euch reingeschneit und will Rache für etwas, das Euer Ururururururhochzweigroßvater damals »vor 885 plus 116 minus 1 macht 1000« Jahren verbockt hat. Genauso geht er Hans Steiner, der eigentlich das Jubiläum des Baubeginns der Steinernen Brücke feiern möchte. Basierend auf der stadtbekannten Saga um den Bau des […]

Umweltfreundlichkeit und eine ominöse Firma – Neues aus der Studentenstadt Pentling

Die Studentenstadt Pentling bietet StudentInnen fast alles. Trotzdem verbinde ich mit ihr eine Art Hassliebe. Nicht, weil sie mir auf meinen einundzwanzig Quadratmeter ein Dach über dem Kopf bietet oder weil sie mit humanen Preisen noch bezahlbar ist. Oder weil ich jedes Mal aufgrund ihrer Lage zwanzig Minuten oder mehr im Bus verbringen muss, um […]

»MINONA« – Eine romantische Schicksalsfigur? Eine Theaterreview

Die Oper »Minona. Ein Leben im Schatten Beethovens« wurde am Samstag, 25. Januar 2020, im Theater Regensburg am Bismarckplatz uraufgeführt. Die Aufführung der Oper in zwei Akten von Jüri Reinvere dauerte in etwa zwei Stunden und 20 Minuten und ließ das Publikum mit vielen Gefühlslagen zurück. Das bedrängte, isolierte und besessene Leben Minonas wurde den […]

»The Who and The What« – eine Rezension zum neuen Stück im Theater am Haidplatz

  »Du kennst das arabische Wort für Vorhang.« – »Hijab.« – »Und wegen Mohammeds allzu menschlicher Ungeduld, mit seiner Frau zusammen zu sein, tragen Generationen muslimischer Frauen seinen Schlafzimmervorhang im Gesicht. Also wirklich.«   Das Kopftuch als das ultimative Feindbild des westlichen Feminismus – Alice Schwarzer würde dem wahrscheinlich zustimmen und Zarina auch. Sie ist die weibliche […]

Wenn die große Kälte kommt

Nizza. Das heißt doch 27°C, Sonnenschein, Strand und Meer – oder nicht? In Nizza »überwintern« heißt aber vor allem: Wie viele Heizlüfter hast du? Und geht bei Minusgraden die Welt unter? Manche meinen: ja. von Selina Roos Für meine heutige Wohnsinn-Geschichte nehme ich euch mit ins französische Nizza, wo ich vor zwei Jahren zwei Semester an […]

Gestatten? Hausmeister.

Wer kennt sie nicht? Kuriose Hausmeister, die immer eine Nummer für sich sind. Offizieller Ansprechpartner für verstopfte Leitungen, Stromausfälle und mehr. Inoffiziell? Gute Frage…. von Kati Auerswald Es ist Sommer 2019 – September, um genau zu sein. Nach meinem Umzug gab es einige Reparaturarbeiten in der neuen Wohnung. Unter anderem sollte ein komplett neuer Fußboden […]

Zwischen Kitsch und Bordell-Beleuchtung

In der Advents- und Weihnachtszeit konvertiert ja irgendwie jede/r zur/m Dekorierwütigen. Leider aber auch diejenigen, die sich die restlichen elf Monate des Jahres eher weniger mit ästhetischer Wohnungs- und Balkondekoration beschäftigen. Zu dieser Kategorie der »Saison-DekoriererInnen« gehören auch unsere NachbarInnen. Was das für visuelle Entgleisungen ergibt, erfahrt Ihr im dieswöchigen Wohnsinn. von Lotte Nachtmann Als […]

Ein Polaroid für eine Wohnung

Erstes Semester, viel Alkohol, viel Pfand, jedenfalls genug um sich eine Polaroid Kamera zuzulegen. Eine der besten WG-Anschaffungen überhaupt. Neben unzähligen Partybildern wird auch jeder Besucher oder One-Night-Stand abgelichtet. Gekrönt wird das Ganze mit einer passenden Unterschrift und fertig ist seine oder ihre Geschichte an unserer Wand. Zum Ende des Jahres gibt es ein paar […]

Kommt ein Vogel geflogen …

»Setzt sich nieder auf dein’ Fuß« … Ganz so harmonisch wie in dem Kinderlied geht es leider nicht immer zu. Denn die visuellen und motorischen Fähigkeiten unserer gefiederten Freunde lassen doch hin und wieder zu wünschen übrig. Getäuscht von spiegelnden Fensterfronten, verwechseln Tauben das »auf den Fuß setzen« schnell mal mit »an das Fenster knallen«. […]