Neue Blickwinkel statt rosaroter Brille

Neue Corona-Virus-Fälle in Deutschland, erneute Luftangriffe auf bereits völlig zerstörte Städte in Syrien oder wieder ein Neonazi-Anschlag. Man scrollt morgens beim ersten Kaffee durch eine x-beliebige Nachrichtenapp und beim Lesen der Neuigkeiten vergeht einem direkt der Appetit aufs Frühstück. Isolde Hilt hat dieser destruktive und immer um die gleichen Krisenszenarien kreisende Mediendiskurs gestört; vor drei […]

Buchrezension: »Wir Herrenmenschen. Unser rassistisches Erbe: Eine Reise in die deutsche Kolonialgeschichte« von Bartholomäus Grill

Deutschland und der Kolonialismus – das waren doch nur kurzzeitige Safari-Abenteuer in Afrika und der Südsee, die wahren Imperialisten waren ja die Franzosen und die Briten. Oder? Bartholomäus Grill gibt in seinem 2019 erschienenen Buch Wir Herrenmenschen. Unser rassistisches Erbe: Eine Reise in die deutsche Kolonialgeschichte nicht nur einen Einblick in ein weiteres düsteres Kapitel […]

Jam-Session mit dem Teufel

Stellt Euch vor, plötzlich kommt der Teufel bei Euch reingeschneit und will Rache für etwas, das Euer Ururururururhochzweigroßvater damals »vor 885 plus 116 minus 1 macht 1000« Jahren verbockt hat. Genauso geht er Hans Steiner, der eigentlich das Jubiläum des Baubeginns der Steinernen Brücke feiern möchte. Basierend auf der stadtbekannten Saga um den Bau des […]

Am Dienstag im Studikino: »Once Upon a Time in Hollywood« [OmU]

Das Studikino schließt das Wintersemester 2019/20 mit einem großen Knall ab: Kein geringerer Film als der neueste, letztjährige Tarantino – »Once Upon a Time in Hollywood« [OmU] – wird morgen im H16 abgespielt. Obwohl ein zwei Stunden und 40 Minuten dauernder Streifen in einem Hörsaal mit relativ wenig Beinfreiheit ermüdend klingen könnte, ist das 1960er-Jahre-Hollywood-Epos rund […]

I took a Pill in PT

2003 schreibt die ZEIT von »100 Milligramm Arbeitswut«. 17 Jahre später liegen 200 Milligramm Klausurenphase vor mir. Was ursprünglich gegen Narkolepsie – einer Krankheit, bei der man plötzlich einschläft – helfen sollte, hat sich für gesunde Menschen zu einem Dopingmittel entwickelt, welches einen stundenlang lernen oder arbeiten lässt.

Cafeten gehen den Mehrweg

Seit Montag gibt es in den Cafeten der Uni Regensburg und der OTH keine Einwegbecher mehr. Stattdessen kann man sich den Kaffee jetzt in die neuen Mehrwegtassen füllen. Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz setzt damit ein klares Zeichen für Nachhaltigkeit und gegen unnötige Müllproduktion. Was für viele überraschend und spontan wirkt, ist tatsächlich das Produkt einer jahrelangen Planung […]

Über Babys, Mädchen und wie Veganismus die Gesellschaft spaltet

Gedanken zum Schattenslam im Theater an der Uni am 21. Januar 2020 von Anna-Lena Brunner   Eines Tages, Baby,  Da werden wir alt sein, Ohh Baby werden wir alt sein, Und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können   Gern geschehen! Für den Ohrwurm, meine ich. Denn wenn du dich im Zenit […]

Fairer Kaffee = faire Uni?

Seit diesem Dienstag trägt die Uni Regensburg als 30. Hochschule deutschlandweit den Titel Fairtrade University. Wer das grün-blaue Siegel mit dem kleinen schwarzen Männchen sieht, denkt sofort an Kaffee oder vielleicht noch Bananen. Aber der Weg hin zur Fairtrade University ist wesentlich komplizierter als Heißgetränke oder exotisches Obst. Dahinter steckt nämlich vor allem das studentische […]

»The Who and The What« – eine Rezension zum neuen Stück im Theater am Haidplatz

  »Du kennst das arabische Wort für Vorhang.« – »Hijab.« – »Und wegen Mohammeds allzu menschlicher Ungeduld, mit seiner Frau zusammen zu sein, tragen Generationen muslimischer Frauen seinen Schlafzimmervorhang im Gesicht. Also wirklich.«   Das Kopftuch als das ultimative Feindbild des westlichen Feminismus – Alice Schwarzer würde dem wahrscheinlich zustimmen und Zarina auch. Sie ist die weibliche […]